Nun ist es amtlich, die Gebühren für die Netznutzung, die sogenannten Mobilfunk-Terminierungsentgelte sind jetzt endgültig genehmigt – und zwar rückwirkend zum 1. Dezember 2010. Die nun geltenden Minutenpreise sind dabei nur minimal höher als jene, die der Regulierer Ende November vergangenen Jahres vorgeschlagen hatte.

Text
(Grafik: E-Plus)

Erstmals musste nach dem Vorschlag der Bundesnetzagentur noch ein nationales Konsultationsverfahren durchgeführt und anschließend eine Stellungnahme der EU-Kommission abgewartet werden. Dieses Verfahren ist nun abgeschlossen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here