Bring Acer ein Android-Tablet für 100 US-Dollar?

1
1491
Sieht so der neue Preisbrecher von Acer aus? (Foto: benchmark.rs)

Kommt von Acer nächstes Jahr ein Low-Cost-Tablet unter 100 US-Dollar? Laut US-Medien ja, demnach plant das Unternehmen ein Tablets zum Kampfreis. Das unter dem Namen “Iconia B1“ gehandelt Androide-Tablet soll bereits Anfang 2013 in den Handel kommen.

Sieht so der neue Preisbrecher von Acer aus? (Foto: benchmark.rs)

Was die Technik betrifft, erwartet man einen 7-Zoll-Bildschirm mit einer Auflösung von 1024 x 600 Pixeln und einen 1,2 GHz Dual-Core-Prozessor. Fix sollte auch Jelly Bean als Betriebssystem sein.

Mit dem Kampfpreis von ca. 100 US-Dollar würde das Acers-Tablet deutlich unter dem bisheriger Billig-Tablets liegen und weit unter dem Preis des iPad Mini (329 US-Dollar für 16 GB) Laut dem Wall Street Journal ist das Gerät vorerst nur den Verkauf in Schwellenländern geplant. Ob und wann das billig Tablet in den USA, geschweige denn in Europa verkauft wird, steht noch in den Sternen.

Vorheriger ArtikelJahresrückblick 2012
Nächster ArtikelKommt das Nokia-Windows-Tablet schon im Februar?
Thorsten Claus ist Gründer und Chefredakteur von “moobilux | Connected Mobile” mit mehr als 16 Jahren Berufserfahrung. Der langjährige Journalist beschäftigt sich vor allem mit Themen rund um die mobile Telekommunikation. Als Experte veröffentlichte er in den vergangenen Jahren u. a. Fachbeiträge in “VoIP Compendium”, “Voice Compass” und “t3n”. Als Experte berichtete er in “Deutschland-Radio Wissen”, “Finacial Times Deutschland” und bei “n-tv” über die neuen Trends und Entwicklungen in der Technologie-Branche. Thorsten Claus ist Mitgründer der Pitch-TV-Eventserie „pitchfreunde // Show Your Mobile“ welches sich speziell an Startups mit Fokus Mobile & e-Mobility richtet.

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein