CES: Sony Mobile stellt Xperia Z vor [Video]

3
1933

Sony Mobile Communications stellte heute auf der CES sein neues Flaggschiff Smartphone vor. Das Xperia Z verfügt über ein 5 Zoll (12,7 cm) Full-HD-Display, ein 1,5-GHz-Quad-Core-Prozessor und eine 13-Megapixel-Kamera. Das Gerät wird mit Android 4.1 ausgeliefert und soll später auch auf Android 4.2 upgedatet werden können. Daneben unterstützt das neue Xperia Z auch LTE in allen europäischen relevanten Frequenzbereichen und lässt sich mittels einer MicroSD-Speicherkarte um bis zu 64 GB erweitern. Das Xperia Z ist voraussichtlich im Laufe des ersten Quartals 2013 in den Farben Schwarz, Weiß und Lila für 649,00 Euro (UVP) erhältlich.

Das neue Sony Xperia Z mit 5″ Display (Foto: Sony)

Gute Aussicht
Das große Display des Xperia Z löst mit 1.920 x 1.080 Pixel auf und verfügt damit über eine Pixeldichte von 443 ppi. Laut dem Hersteller Sony soll es zudem bis zu 500 Candela pro Quadratmeter hell sein. Der LCD setzt zur Kontrastverbesserung auf die aktuelle Mobile Bravia Engine 2. Auch bei der Kamera bietet Sony mit 13 Megapixel massig Pixel. Die Kamera soll ähnlich der des Motorola Razr i sehr schnell einsatzbereit sein. Leider verfügt die Kamera nur über einen 16-fachen Digitalzoom. Mit dem Exmor RS Sensor verfügt das Xperia Z als eines der ersten Smartphones der Welt über eine Hochkontrast-Foto- und Videofunktion (HDR). Dank HDR gelingen selbst bei starkem Gegenlicht scharfe Bilder – für überzeugende Aufnahmen in jeder Umgebung zu machen.

Schnell
Der 1,5-GHz-Quad-Core-Prozessor, ein Snapdragon S4 pro wir von 2 GB Arbeitsspeicher unterstützt und ermöglicht somit ein schnelles zügiges arbeiten mit einer guten Grafik. Dennoch geht das Xperia Z mit seinem integrierten 2.330 mAh Akku sparsam um. Zur Schonung der Batterie verfügt das Gerät einen sogenannten Stamina-Modus, mit dem sich die Standby-Zeit verlängern lassen soll. Hierzu werden Apps, die viel Strom verbrauchen, bei ausgeschaltetem Display automatisch beendet und sofort wieder gestartet, sobald der Bildschirm aktiviert wird.

moobilux.com auf dem Sony Xperia Z (Foto: moobilux)
moobilux.com auf dem Sony Xperia Z (Foto: moobilux)

Robust
Das neune Smartphone präsentiert mit seinen fein abgerundeten Ecken und den glatten, reflektierenden Oberflächen in einem edlen Design. Trotz des 7,9 mm schlanken Gehäuses ist das Xperia Z jedoch äußerst robust. So verfügt es über ein kratzfesten Mineralglas und ist zudem noch IP55/IP57 zertifiziert. Dieses bedeutet, dass Staub und Wasser dem Gerät nicht viel anhaben können. So soll zeitweilige Untertauchen in bis zu 1m Wasser über eine halbe Stunde dem Gerät nichts anhaben können.

Vorheriger ArtikelCES: Sony Mobile stellt Xperia Z vor
Nächster ArtikelCES13: Vorstellung des Sony Xperia Z
Thorsten Claus ist Gründer und Chefredakteur von “moobilux | Connected Mobile” mit mehr als 16 Jahren Berufserfahrung. Der langjährige Journalist beschäftigt sich vor allem mit Themen rund um die mobile Telekommunikation. Als Experte veröffentlichte er in den vergangenen Jahren u. a. Fachbeiträge in “VoIP Compendium”, “Voice Compass” und “t3n”. Als Experte berichtete er in “Deutschland-Radio Wissen”, “Finacial Times Deutschland” und bei “n-tv” über die neuen Trends und Entwicklungen in der Technologie-Branche. Thorsten Claus ist Mitgründer der Pitch-TV-Eventserie „pitchfreunde // Show Your Mobile“ welches sich speziell an Startups mit Fokus Mobile & e-Mobility richtet.

3 Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein