Blackberry will talentierte Frauen fördern

0
1068
Allicia-Keys auf der Blackberry Live 2013 (Foto: moobilux.com)
Allicia-Keys auf der Blackberry Live 2013 (Foto: moobilux.com)

BlackBerry_LogoBlackBerry ruft Frauen in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf, sich für die Teilnahme am neuen Blackberry Scholars-Programm zu bewerben. Dieses Programm soll Frauen weltweit für eine Karriere in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT) begeistern.

Allicia-Keys auf der Blackberry Live 2013 (Foto: moobilux.com)
Allicia-Keys auf der Blackberry Live 2013 (Foto: moobilux.com)

Unter Leitung von Alicia Keys, Global Creative Director bei dem kanadischen Unternehmen, stellt das Blackberry Scholars-Programm zehn 4-Jahres-Vollstipendien für herausragende Kandidatinnen zur Verfügung. Das Programm ist für Frauen entwickelt worden, die einen Abschluss in den MINT-Fächern an anerkannten Hochschulen und Universitäten anstreben.

Interessentinnen in Deutschland, Österreich und der Schweiz können sich ab sofort für ein Stipendium bewerben. Bewerbungsschluss ist der 26. Juni 2013 um 17.00 Uhr. Die Stipendiatinnen werden von einer Jury aus bekannten weiblichen Persönlichkeiten unter der Leitung von Alicia Keys auf der Basis ihrer bisherigen akademischen Verdienste sowie ihrer Begeisterung für die Branche des Mobile Computings ausgewählt. Das Stipendienprogramm ist der erste Schritt in der langfristig angelegten, mehrstufigen Strategie von des Unternehmens zur Förderung junger Frauen in den unterschiedlichen Ausbildungsschritten.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein