Neues Ladekonzept lädt Smartphone im Schlaf

0
1863
recharge-bag
Das „Recharge-Bag“ lädt das Smartphone im Schlaf. (Foto: Vodafone)

Passend zum Sommer beginnen taucht ein neues Gadget auf, welches mittels Körperwärme Smartphone und Co auflanden will. Die „Power Pocket Shorts“ getaufte Hose und der neuartige Schlafsack Namens „Recharge Bag“ sollten, mit ihrem neuen Ansatz die Geräte durch Körperwärme und kinetischen Energie aufladen. Die innovativen Ladegeräte wurden in einer Zusammenarbeit von Vodafone und der University of Southampton entwickelt.

Der aus thermoelektrischem Stoff bestehende Schlafsack nutzt die natürliche Körperwärme des Schlafenden, um Energie zu erzeugen. Den Herstellern des Lade-Konzeptes zufolge sind acht Stunden Schlaf im Recharge Bag ausreichend, um genügend Strom für ein Telefongespräch von ca. 24 Minuten zu generieren. Bei den Power Pocket Shorts erfolgt die Stromgewinnung der kinetischen Energie mithilfe schaumstoffartiger ferroelektrischer Materialien. Studien zeigen, dass das Tragen eines Smartphones in der Hose die Akkulaufzeit um bis zu vier Stunden verlängert.

Es bleibt jedoch abzuwarten, ob sich ein solch innovativer Ansatz durchsetzen wird, muss der Trägerhose sich doch stetig bewegen, um genug Strom zu generieren. Bei einer immer träger werdenden Gesellschaft könnte dies womöglich das größte Hindernis darstellen. Das Team von moobilux.com wird die Entwicklung auf jeden Fall weiter verfolgen und gegebenenfalls auch mal testen, wenn die Idee das Prototypen Stadium verlassen haben.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein