Gesundheitsgefahr durch Fitness-Apps

0
1872
Gefahr durch Fitness Apps.
Gefahr durch Fitness Apps.
Gefahr durch Fitness Apps.
Gefahr durch Fitness Apps.

Immer häufiger verzeichnen Mediziner Schäden durch Fitness-Apps, die Anwender völlig ohne hinterfragen täglich nutzen. Nicht selten artet das vorgeschriebene Work-out in eine gefährliche Sucht aus. Experten raten vor allem dazu, sich über den richtigen Umgang mit Fitness-Apps und -Trackern bewusst zu sein.

Extremes Fitness-Regime
„Wir müssen lernen, Vorteile aus solchen Anwendungen zu ziehen. Man muss sich stets daran erinnern, dass sie für kommerzielle Zwecke konzipiert werden. Diese sind nicht immer unbedingt sinnvoll für den ein oder anderen“, so Personal Coach und Reha-Trainer Marcel Werner.

Manche Fitness-Apps, die grundsätzlich eigentlich zur Förderung der Gesundheit ausgelegt sein sollten, können auch fatale psychologische Folgen für die Anwender haben. Besonders Angststörungen resultieren häufig aus der falschen Nutzung der Apps. Eine harmlose Motivation artet nicht selten in eine regelrechte Fitness-Sucht aus.

Experten zurate ziehen
„Eine Vielzahl von Leuten lädt sich die Apps aufs Smartphone und startet damit ein extremes Fitness-Regime. Sie fügen ihrem Körper damit einen enormen Schaden zu“, so Marcel Werner. Experten empfehlen deshalb, neben einer App für das Mobilgerät auch einen ausgebildeten Trainer, um Rat zu fragen. Dieser könne die Tauglichkeit der App einschätzen und mit Tipps aushelfen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein