Quo vadis Apple?

0
2321
iPhone 6s Präsentation (Foto: moobilux.com)
iPhone 6s Präsentation (Foto: moobilux.com)

Wenn man böse ist, könnte man Apple das längere Ausbleiben von Innovationen ankreiden. Denn in der Tat hat das erfolgsverwöhnte Unternehmen aus Cupertino seit dem Tod von Steve Jobs schon lange keine wirklichen Neuerungen mehr hervorgebracht.

Im Gegenteil, Produkte wie die Apple Watch oder Apple Musik scheinen wie Blei in den Regalen zu liegen und die ersten Niederlagen des Unternehmens zu sein. Die beiden neuen Smartphones iPhone 6S und 6S Plus, welche heute vorgestellt wurden, scheinen auch vom Fehlen wirklicher Innovation geprägt zu sein. Zwar haben die neuen Smartphones ein paar Updates bekommen, wie etwa eine fünf Megapixel Kamera oder die Unterstützung von 4K Videos, aber der große Wurf war dieses sicher nicht.

Dieses wirft die Frage auf, inwiefern Apple seine Vorreiterrolle als innovativer verteidigen kann. Wir von moobilux.com werden dies auf jeden Fall weiterhin beobachten.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein