Android & Chrome aus zwei mach eins

0
1431

google-logoSo wie es aussieht, ist Chrome OS bald Geschichte. Denn Google plant, sein Betriebssystem für Notebooks Chrome OS, was bis dato kaum Marktanteile gewinnen konnte, mit dem erfolgreichen Smartphone & Tablet Betriebssystem Android zu verschmelzen. Demzufolge soll auch Android auf dem Desktop Einzug halten.

Google startet 2011 mit seinem Chrome OS getauften Betriebssystem für Notebooks. Bei Chrome OS sollte der größte Teil der Daten in der Cloud auf dem Google Drive liegen. Nicht zuletzt dieser Fakt dürfte dafür verantwortlich sein, dass das Betriebssystem ein Nischenprodukt blieb und mit dem Erfolg von Android nicht mithalten konnte. Nun plant das US-Unternehmen die beiden Systeme zu vereinen.

Das neue Betriebssystem soll Nutzern auf mobilen Computern Zugriff auf Googles Play Store bieten und damit die Auswahl an verfügbaren Apps vervielfachen. Das bisherige Chrome OS soll dem „Wall Street Journal“ zufolge weiterhin von Google gepflegt werden, wobei der Fokus hierbei auf dem neuen OS liegt. Die Kombination aus Android und Chrome OS soll nächstes Jahr bei der Google Entwicklerkonferenz I/O vorgestellt werden. Ab 2017 soll das neue mobile Betriebssystem dann auf die Notebooks kommen. Im Zuge der Änderung dürften dann auch die Chrome Books einen neuen Namen erhalten.

Laut Insidern arbeiten die Google Entwickler schon seit Jahren an der Verschmelzung der beiden Betriebssysteme. So passt dann auch, das vor wenigen Wochen vorgestellte Android Tablet „Pixel C“ als erstes Android-betriebenes Tablet mit Tastatur ins Bild. So könnte man das neue Gadget offenbar als eine Art Vorboten für die Android-Notebooks sehen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein