Junge Erwachsene streamen täglich Videos auf dem Smartphone

0
1848
Junge Erwachsene streamen täglich Videos auf dem Smartphone. (Foto: moobilux.com)
Junge Erwachsene streamen täglich Videos auf dem Smartphone. (Foto: moobilux.com)

Deutlich mehr als die Hälfte erwachsener Smartphone-Nutzer unter 30 Jahren streamen täglich Videoinhalte auf dem Smartphone, das hat eine aktuelle Studie ergeben. Demnach wird das Mobiltelefon im täglichen Gebrauch öfter zum streamen von Videoinhalten genutzt als zum Telefonieren oder um E-Mails zu schreiben.

Dank immer hochwertigerer Smartphones mit größeren Bildschirmen und Datenflats zeichnet sich ein neuer Trend in der Smartphone-Nutzung ab. Immer mehr junge Menschen streamen regelmäßig Videoinhalte auf ihrem mobilen Begleiter. Das hat eine Studie ergeben, die von dem Vergleichsportal www.schlaubi.de in Auftrag gegeben wurde. Bei der Studie wurden 1.257 Smartphone-Besitzer im Alter von 18 bis 30 Jahren befragt. Ziel der Befragung war es herauszufinden, wie wichtig diese Funktion für diese Altersgruppe bei der Nutzung des Smartphones ist.

Sechs von zehn befragten Smartphone-Nutzern (61%) streamen demnach täglich Videoinhalte auf dem Smartphone. Damit kommt dieser Funktion der Umfrage zufolge eine größere Bedeutung zu als dem Telefonieren zu, was der Studie zufolge 56% der jungen Erwachsenen täglich mit dem Smartphone tun. Auch E-Mails werden weniger oft geschrieben, das tun der Umfrage zufolge 52% jeden Tag.  Lediglich die Funktionen SMS bzw. sonstige Kurznachrichten schreiben (74%), Surfen im Netz (72%) soziale Netzwerke (69%) und Musik hören (63%) werden alltäglich mehr genutzt als das Streamen von Videoinhalten.

56% der relevanten Befragten gaben an, täglich kurze Clips wie Musikvideos oder YouTube-Clips mit einer Länge von weniger als fünf Minuten zu sehen. Im Schnitt verbringen 66% dieser Teilnehmer damit nach eigener Schätzung mehr als eine halbe Stunde am Tag. Ein Drittel (31%) der Teilnehmer, die nach eigenen Angaben täglich Videocontent auf dem Mobiltelefon streamen, sehen dagegen Videos, die länger als fünf Minuten sind, wie Filme oder Episoden von Serien. Dementsprechend verbringt die Mehrheit dieser Befragten (57%) im Schnitt mehr als eine Stunde pro Tag damit.

Zum Video-Streaming auf dem Smartphone greifen Nutzer vorwiegend auf Apps zurück. 21% nutzen nach eigenen Angaben „ausschließlich“ Apps, um Videoinhalte zu streamen, 48% nutzen „überwiegend“ Apps.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein