Das war’s, das fürs Windows-Phone

0
2502
Bye-bye Windows Phone – Microsoft stellt Smartphonesparte ein (Bild: Microsoft)
Bye-bye Windows Phone – Microsoft stellt Smartphonesparte ein (Bild: Microsoft)
Bye-bye Windows Phone - Microsoft stellt Smartphonesparte ein (Bild: Microsoft)
Bye-bye Windows Phone – Microsoft stellt Smartphonesparte ein (Bild: Microsoft)

Laut bisher unbestätigten Gewerkschaftsangaben stellt der US-amerikanische Softwarekonzern Microsoft seine Smartphone Sparte ein. Laut Medienberichten will der Konzern bis zu 1850 Jobs im Bereich der Smartphones streichen. Demnach sollen hier von 1350 Stellen bei Microsoft Mobile in Finnland betroffen sein, wo die Windows Smartphones hergestellt werden.

Microsoft war 2011 als iPhone-Konkurrent mit großen Erwartungen gestartet, jedoch lag der Marktanteil von Windows Phone zuletzt weltweit unter 1 Prozent. Auch Apps für Windows Phone gibt es fast keine. Die meisten Entwickler konzentrieren sich auf Googles Android und Apples iOS. Mit der Stellenstreichung gesteht Microsoft ein, dass Windows Phone chancenlos ist. Mehr in Kürze.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein