BPCE Bank schluckt deutsche Fidor Bank

0
65
BPCE Banken-Gruppe schluckt deutsche Fidor Bank AG. (Logo: Fidor Bank)
BPCE Banken-Gruppe schluckt deutsche Fidor Bank AG. (Logo: Fidor Bank)

Die zweitgrößte französische Bank BPCE schluckt das deutsche Fintech Unternehmen Fidor Bank AG aus München, das wurde gestern Abend bekannt. Die Überraschung der Übernahme durch BPCE der nach eigenen Angaben „ältesten FinTech-Bank der Welt“ ist groß.

Chancen
Zwar steht die Übernahme steht noch unter Vorbehalt der Zustimmung des Kartellamts und der zuständigen Behörden. Doch böte die Übernahme durch BPCE nicht nur Chancen für weitere vielversprechende Kooperationen, wie jüngst mit der spanischen Telefónica Tochter O2 und deren Banking App.

Zu den wichtigsten Vorteilen für Fidor Bank gehört die Finanzkompetenz und substantielle Stärke der französischen Großbank. Die Groupe BPCE ist mit rund 35 Millionen Kunden und über 108.000 Mitarbeitern als Genossenschaftsbank vergleichbar mit den deutschen Volks- und Raiffeisenbanken – und damit im Kern dem Community – Gedanken der Fidor Bank AG sehr ähnlich.

Die BPCE-Gruppe besteht aus 18 Genossenschaftsbanken der Banque Populaire und 17 Banken der Caisses d´Epargne. Mit ihrer hohen Eigenkapitalausstattung scheint die Bankengruppe der perfekte, stabile Partner für das weitere Wachstum der noch jungen Fidor Bank AG zu sein.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein