MWC17: Samsung stellt Galaxy Tab S3 vor

0
1897
Mit dem Galaxy Tab S3 stellt Samsung ein neues Oberklasse Android-Tablet vor. (Foto: moobilux.com/tc)
Mit dem Galaxy Tab S3 stellt Samsung ein neues Oberklasse Android-Tablet vor. (Foto: moobilux.com/tc)

Nach Blackberry, LG und Huawei hat gestern Abend auch Samsung mit etwas Verspätung seine Neuheiten zum Mobile World Congress 2017 in Barcelona gezeigt. Bis zur Vorstellung des neuen Flaggschiff-Smartphones Galaxy S8 muss man sich jedoch noch bis zum 29. März Geldulden, dann wird das S8 in New York präsentiert. Dafür lieferten die Südkoreaner ein neues Android-Tablet, die zweite Generation ihrer Virtual-Reality-Brille Gear-VR und ein Convertible als Kampfansage an Microsofts Surface.

Galaxy Tab S3
Samsungs neuestes Android-Tablet, das Galaxy Tab S3 kommt mit einem Eingabestift von Wacom daher und die verbaute Hardware entspricht der Oberklasse. Das Tab S3 verfügt über ein großes hochauflösendes 9,7-Zoll-Display, welches für seine Größe aber recht kompakt wirkt. Das Android-Tabelt wird mit einem neuen Stiftmodel „S-Pen“ aus dem Hause WaCom ausgeliefert. Der neue S-Pen soll eine höhere Präzession bei Zeichen ermöglichen, es lässt sich jedoch nicht mehr in dem flachen Gerät unterbringen.

Das Gehäuse ist komplett aus Glas und zieht Fingerabdrücke dadurch gerade magisch an. An der Verarbeitung des Tab S3 ist nach dem ersten Eindruck nichts zu beanstanden. Mittels Kontaktpins an der Unterseite, kann das Tablet physisch an die passende Tastatur angeschlossen werden. Das neue Samsung-Tablet soll ab Ende März 2017 in einer WLAN- und einer LTE-Variante in den Handel kommen. Als Preis nannte das Unternehmen einen UVP zwischen 600,- und 700,- Euro.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein