Nubia Z17 mini angekündigt

0
2379
ZTE stellt Mittelklassetelefon Nubia Z17 mini mit Dualkamera für Europa vor. (Foto: ZTE)
ZTE stellt Mittelklassetelefon Nubia Z17 mini mit Dualkamera für Europa vor. (Foto: ZTE)

Der chinesische Brand Nubia, welcher zur ZTE gehört hat in Peking das „Nubia Z17 mini“ vorgestellt. Klein ist das Mittelklassetelefon jedoch nicht gerade mit Bildschirmdiagonale von 5,2-Zoll. Der Full-HD Bildschirm sitzt der Pressemeldung nach in einem Gehäuse, welches zu 97 Prozent aus Metall bestehen soll. Hierzulande soll es eine Variante mit 4 GB RAM und einem Quallcom Snapdragon 652-Chipsatz geben, die über einen internen Speicher von 64 GB verfügt, der sich durch eine MicroSD-Karte erweitern lässt. Leider schweigt der Hersteller sich zur Akkukapazität aus, das Nubia Z17 mini soll aber bei „normaler Nutzung“ bis zu zwei Tage lang durchhalten.

Kamera
Auf der Rückseite des Nubia Z17 mini, befindet sich eine Dualkamera die mit 13 Megapixel auflöst. Basis hierfür ist eines Sony IMX258-Sensors, der selbst bei schlechten Lichtverhältnissen „hellere und lebendigere“ Fotos machen soll, so das Versprechen des Herstellers.

Das neue Nubia-Smartphone war bereits vor einigen Tagen von Fußballer und Nubia-Markenbotschafter Cristiano Ronaldo angeteasert worden. Das Nubia Z17 mini soll in Deutschland Ende Mai 2017 in den Farben „Black Gold“ und Champaign Gold“ auf den Markt kommen. Zum geplanten Verkaufspreis äußerte sich der Hersteller noch nicht. In China kommt das Gerät bereits am 12. April auf den Markt und soll dort 1.699 Yuan kosten, was in etwa 230,- Euro entspricht.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein