Samsung trollt erneut Apples iPhone

0
5015
Samsung trollt erneut Apples iPhone. (Bild: Samsung)

Samsung hat eine Galaxy S9-Werbung namens „Move Forward“ veröffentlicht. In der Geschichte muss sich die weibliche Hauptfigur ständig mit dem Problem ihres langsamen iPhones auseinandersetzen. Wegen der zu langen Ladezeit der App öffnet die Fahrkarte zu spät. Bei der Ankunft steigt sie in den falschen Wagen, weil Uber nicht geöffnet wird. Parallel zu den Problemen der Hauptfigur mit ihrem iPhone zeigen sie, wie der Rest mit dem Galaxy Smartphone die gleichen Aufgaben schnell und erfolgreich erledigt.

Dann bemerkt die Protagonistin einen Apple Store und beschwert sich beim Berater über das langsame iPhone. Er schlägt vor, dass sie den Performance Managers des iPhones deaktivieren soll, oder das alte Smartphone durch ein neues iPhone ersetzten soll.

So macht sich Samsung über die Entscheidung von Apple lustig, die Leistung von der mobilen Geräte bei schlechter werden Akku durch iOS zu reduzieren, um Strom zu sparen. Als Ergebnis verlässt die Protagonistin den Apple Store und liegt in der nächsten Szene mit einen Samsung Galaxy S9 Plus auf dem Sofa. Was die Koreaner in ihrer Werbung geschickt weglassen, ist die Tatsache, dass Apple inzwischen, einen vergünstigen Akku-Tausch für knapp 30,- Euro anbiete.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein