HTC „EXODUS 1“ vorgestellt

0
4395
Stellt HTC am 22. Oktober das HTC Exodus vor?
Stellt HTC am 22. Oktober das HTC Exodus vor?

Der taiwanesische Hersteller HTC hat jetzt offiziell die Entwicklerversion seines Blockchain-Smartphones „EXODUS 1“ vorgestellt. Ab sofort kann das EXODUS 1, eines der ersten Blockchain-Smartphones, unter www.htcEXODUS.com vorbestellt werden. Als Zahlungsmittel für den Kauf werden erstmals ausschließlich die Kryptowährungen Bitcoin (BTC) und Ethereum (ETH) akzeptiert. Die Vorbestellungen sollen laut HTC voraussichtlich im Dezember ausgeliefert werden.

Laut der Pressemeldung von HTC beeindruckt das EXODUS 1 durch seine hohe Performance und das einzigartige Design, wie auch andere Flaggschiffmodelle aus dem Hause. Das Gerät kombiniere zudem die Blockchain-Technologie mit der notwendigen Software, die für Anwendungen für das neue Internetzeitalter erforderlich sein. Das HTC EXODUS 1 enthält eine sichere Enklave – einen abgeschlossenen Bereich auf dem Gerät, der vor dem Android OS (Android O) geschützt ist. In diese sichere Enklave werden die Schlüssel aufbewahrt, egal ob Währungen oder nicht fungible Token (NFTs).

HTC hat jetzt offiziell die Entwicklerversion seines Blockchain-Smartphones „EXODUS 1“ vorgestellt. (Grafik: HTC)
HTC hat jetzt offiziell die Entwicklerversion seines Blockchain-Smartphones „EXODUS 1“ vorgestellt. (Grafik: HTC)

HTC hat einen laut eigner Aussage, einzigartigen Social Key Recovery-Mechanismus entwickelt, der falls das Smartphone verloren geht bzw. gestohlen, die Daten wiederherstellen kann. Zudem soll sichergestellt werden, dass HTC die Schlüssel nicht zu irgendeinem Zeitpunkt an einem zentralen Ort aufbewahrt. Der Anwender behalte jederzeit die volle Kontrolle über seine Schlüssel. HTC ermöglicht es dem Anwender, einige vertrauenswürdige Kontakte auszuwählen, von denen jeder eine Schlüssel-Management-App herunterladen muss.

Mehr hier in Kürze.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein