Gigaset Smartphone GS290 vorgestellt

0
1076
Das neue Gigaset GS290 hat ein 6,3
Das neue Gigaset GS290 hat ein 6,3" Display mit V-Notch. (Bild: Gigaset)

Gigaset stellt mit dem neuen GS290 zum Jahresende den Nachfolger des Erfolgs-Modells GS280 vor und präsentiert damit sein neues Topmodel. Neben einem starken Akku und großem 6,3 Zoll Full HD+ Display kann das Gerät kabellos geladen werden und verfügt über NFC. Das GS290 nimmt private und geschäftliche SIM-Karten gleichzeitig auf und ist damit der schicke und zuverlässige Begleiter für einen ereignisreichen Arbeitstag und eine lange Partynacht. Das mittlerweile vierte, in Nordrhein-Westfalen produzierte Smartphone von Gigaset ist ab sofort für 269,- Euro (UVP) im stationären und Online-Handel erhältlich.

Telefonieren, chatten, Musik hören, Zeitung oder Bücher lesen, bargeldlos zahlen, Videos streamen, Termine verwalten, E-Mails schreiben, Fotos schießen, Überweisungen tätigen, Zugtickets buchen, Games zocken, Busfahrpläne checken, Car-Sharing-Autos buchen – noch vor zehn Jahren war schier unvorstellbar, was im Jahr 2019 mit einem Smartphone möglich sein wird. Die Anforderungen im Alltag steigen. Smartphones helfen, die Fülle von Aufgaben zu bewältigen und bieten gleichzeitig Entspannung und Unterhaltung.

Mit dem neuen GS290 wird Gigaset den veränderten Kunden-Bedürfnissen gerecht. Die Highlights des Geräts sind, neben gewohnt starkem Akku und großem Display, Wireless Charging, NFC und die Dual Hauptkamera mit ArcSoft-Optimierung.

„Mit dem Gigaset GS290 wollen wir in unserer Klasse Akzente setzen und präsentieren zum Jahresende ein echtes Highlight“, so Andreas Merker, VP Smartphones bei Gigaset.

Das GS290 hat ein, 6,3 Zoll großen IPS-Bildschirm mit V-Notch und einer Auflösung von 2.340 x 1.080 Pixel (FHD+). Dank des Seitenverhältnisses von 19,5:9 und der Aussparung für die Selfie-Kamera reicht das Display bis zum Rand des Geräts.

Das Gigaset GS290 soll im Laufe dieses Monats für einen UVP von 269,- Euro in den Handel kommen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein