Lenovo, Huawei, Oppo und Samsung haben bereits faltbare Smartphones im Portfolio. Nun hat auch die ehemalige Huawei-Tochter Honor mit dem „Magic V“ ein faltbares Telefon angekündigt. Das Magic V ist derzeit zwar nur für den chinesischen Markt angekündigt worden. Noch gibt es keinen Hinweis darauf, ob und wann das Honor Magic V auch nach Europa kommen wird.

Screenshot der Vorstellung des Honor Magic V.
Screenshot der Vorstellung des Honor Magic V.

Das Design des Magic V ist Vorbildern wie dem Samsung Z Fold3 oder dem kürzlich vorgestellten Oppo Find N nachempfunden: Das Display lässt sich nach innen falten, sodass das Telefon vertikal geklappt wird. Der rückwärtige zweite Bildschirm ermöglicht die Steuerung auch während das Gerät zusammengeklappt ist.

Großes Faltdisplay

Das zweite Display ist laut Honor 6,45 Zoll groß und hat eine Auflösung von 2560 x 1080 Pixeln mit einer Bildwiederholfrequenz von 120 Hertz. Das Hauptdisplay, durch deren Mitte sich die Falz zieht, misst 7,9 Zoll, hat 90 Hertz und eine Auflösung von 2272 x 1984 Pixeln. Beide Displays sind damit größer als die des Find N der chinesischen Konkurrenz und des Z Fold3 von Samsung.

Innere Werte 

Das derzeit nur für China angekündigte Honor Magic V ist mit 12 GB RAM und 256 GB-Speicherplatz ausgestattet. Zudem lässt sich das Fassungsvermögen mit SD-Karten wie üblich erweitern. Im Inneren des Smartphones verrichtete der neue Snapdragon 8 mit 5G-Unterstützung sein Werk. Denn seit Honor nicht mehr zu Huawei gehört, darf das Unternehmen wieder Teile von US-Unternehmen beziehen. Dieses ist Huawei wegen der US-Sanktionen nach wie vor weitestgehend verwehrt.

Dies bedeutet auch, dass das Honor-Smartphone ein vollwertiges Android-Gerät ist. Sodas es mit der aktuellen Version von Googles Betriebssystem samt aller auf Apps und Google-Dienste wie z. B. Google Maps auf den Markt kommt. Wie lange Honors Handelsfreiheit Bestand hat, ist jedoch offen. Mehrere US-Abgeordnete bemühen sich seit dem vergangenen Jahr darum, auch Honor auf die Embargoliste zu setzen, auf der das ehemalige Mutterunternehmen Huawei aus China steht.

Preis & Verfügbarkeit 

Das Honor Magic V kommt in China in den drei Farben Schwarz, Space Silver und Burnt Orange auf den Markt. Die Variante mit 12 GB RAM und 256 GB Speicher soll dort für 9.999 RMB (etwa 1.382 Euro) erhältlich sein. Die größere Version mit 12 GB RAM und 512 GB Speicher soll dort 10.999 RMB (ca. 1.520 Euro) kosten. Ob und wann, dass Honor Magic V nach Europa kommt, ist offen, ebenso der mögliche Verkaufspreis hierzulande.

Vorheriger ArtikelDie wichtigsten Änderung des Telekommunikationsgesetzes
Nächster ArtikelFinTech Revolut erhält eigene Banklizenz
Thorsten Claus ist Gründer und Chefredakteur von “moobilux | Connected Mobile” mit mehr als 16 Jahren Berufserfahrung. Der langjährige Journalist beschäftigt sich vor allem mit Themen rund um die mobile Telekommunikation. Als Experte veröffentlichte er in den vergangenen Jahren u. a. Fachbeiträge in “VoIP Compendium”, “Voice Compass” und “t3n”. Als Experte berichtete er in “Deutschland-Radio Wissen”, “Finacial Times Deutschland” und bei “n-tv” über die neuen Trends und Entwicklungen in der Technologie-Branche. Thorsten Claus ist Mitgründer der Pitch-TV-Eventserie „pitchfreunde // Show Your Mobile“ welches sich speziell an Startups mit Fokus Mobile & e-Mobility richtet.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein