Samsung startet Smartphone-Betriebssystem Bada

0
Samsung hat gestern, das offene Smartphone-Betriebssystem "Bada" in London offiziell gestartet. Der koreanische Konzern beabsichtigt, erste Geräte auf dem Mobile World Congress in Barcelona auszustellen.

iPhone-Nutzer zahlen am meisten für Web-Inhalte

0
iPhone-Nutzer zeigen die höchste Bereitschaft, für digitale Inhalte zu bezahlen. Wie eine aktuelle Untersuchung der Medienrechtsfirma Olswang zeigt, ist die Aufgeschlossenheit gegenüber Paid Content bei Konsumenten mit iPhone deutlich größer als beim Rest der Bevölkerung. Laut den Erhebungen haben Popularität und steigende Verfügbarkeit von Smartphone-Applikationen neue Möglichkeiten geschaffen, mit Onlineinhalten Geld zu machen.

Mobile Augmented Reality bis 2014 echtes Geschäft

0
Mit Games und Werbung Entwicklung zum 732-Millionen-Dollar-Markt

Android-App misst Smartphone-Energieeffizienz

0
Analyse des Stromverbrauchs verspricht sparsamere Applikationen Forscher an der University of Michigan (UMich) haben eine Android-Applikation entwickelt, die den Stromverbrauch durch andere Smartphone-Anwendungen analysiert. Das verspricht nicht nur Benutzern die Möglichkeit, aus...

Details zum ersten Dell-Smartphone veröffentlicht

0
Dell hat heute, Montag, erstmals genauere technische Details zu seinem Smartphone-Erstling Mini 3i veröffentlicht. In der Version, die noch diesen Monat beim chinesischen Betreiber China Mobile an den Start gehen wird, verzichtet das Gerät zwar auf 3G-Mobilfunk. Dafür geht es mit einem 3,5-Zoll-Touchscreen, einer Drei-Megapixel-Kamera und weniger als 105 Gramm Gewicht auf Kundenfang.

Smartphone-Notebook-Hybride im Kommen

0
Erstes Gerät auf Snapdragon-Basis wird von Lenovo gebaut

Googles Gratis-Navi schockt Marktführer

0
Internetriese startet Navigationslösung für Android-Smartphones

Google stellt Android 2.0 vor

0
"Droid": Erstes Handy kommt bereits Anfang November

iPhone: Kaufoption in Gratis-Apps

0
Apple hat gestern, Donnerstag, eine Information an iPhone-Entwickler verschickt, dass jetzt auch in kostenlosen Applikationen In-App-Käufe möglich werden. Bisher haben viele Entwickler eine kostenlose Lite-Version ihre Programme angeboten, die mit begrenztem Umfang zum Kauf der kostenpflichtigen Vollversion animieren sollen.

Europas Mobilfunker sollten auf Services setzen

0
Umsatzchancen in den Bereichen Gesundheit, Finanzen oder Musik Die europäischen Mobilfunkunternehmen haben das Tal der Tränen inzwischen verlassen und erholen sich über Zusammenschlüsse und daraus hervorgehende Innovationen von der Krise. Trotz der...