Plant Apple das iPhone zur Gesundheitszentrale zu machen?

0
1782
Einem CNBC-Bericht nach Will Apple Will das iPhone zur Gesundheitszentrale machen. (Bild: Apple)
Einem CNBC-Bericht nach Will Apple Will das iPhone zur Gesundheitszentrale machen. (Bild: Apple)

Einem CNBC-Bericht nach Will Apple das iPhone zur zentralen Anlaufstelle für Gesundheitsfragen machen. Laut CNBC beschäftigt das Unternehmen in seiner Gesundheitsabteilung ein geheimes Team, das unter anderem mit Entwicklern und Krankenhäusern zusammenarbeitet, um medizinische Daten stärker in das iPhone zu integrieren.

Bei den über das iPhone verfügbaren Daten sollen beispielsweise detaillierte Laborberichte oder Informationen über Allergien gehören. Dem Bericht zufolge verhandelt Apple zu diesem Zweck mit Krankenhäusern und sucht aktiv nach Startups, die an passenden Cloudlösungen arbeiten. Zudem sollen Mitarbeiter des Konzerns vermehrt Tagungen der IT-Industrie zum Thema Gesundheit besuchen, um dort passende Firmen zur Akquise aufzuspüren.

Der für Softwaretechnologie verantwortliche Apple Vizepräsident Bud Tribble, führt demnach Gespräche mit The Carin Alliance, einer Organisation, die sich darum bemüht, Patienten mehr Kontrolle über ihre eigenen medizinischen Daten zu ermöglichen. Mobile Endgeräte wie, das Apple Smartphone iPhone könnten der zentrale Zugangspunkt dafür sein.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein