Telefonica-kauft-E-PlusEin Angebot, dass er nicht ausschlagen konnte: Die E-Plus-Übernahme durch die Telefonicá-Tochter O2 kann planmäßig vollzogen werden. Offenbar war Geld das Zünglein an der Waage. Die Telefónica konnte mit einem verbessertem Kaufangebot Carlos Slim, Chef des mexikanischen Mobilfunkers América Móvil und Hauptaktionär des E-Plus-Mutterkonzerns KPN, letztendlich doch überzeugen, einer Übernahme den Weg freizumachen. América Móvil, die 30 Prozent an dem niederländischen Mobilfunkkonzern KPN hält, hatte einen Zusammenschluss verhindern wollen und KPN selbst ein Angebot in Höhe von 7,2 Mrd Euro unterbreitet – das ist jetzt vom Tisch.

Vorheriger ArtikelTEDx Berlin @IFA13
Nächster ArtikelWird der Dienst Blackberry Messenger ausgelagert?
Thorsten Claus ist Gründer und Chefredakteur von “moobilux | Connected Mobile” mit mehr als 16 Jahren Berufserfahrung. Der langjährige Journalist beschäftigt sich vor allem mit Themen rund um die mobile Telekommunikation. Als Experte veröffentlichte er in den vergangenen Jahren u. a. Fachbeiträge in “VoIP Compendium”, “Voice Compass” und “t3n”. Als Experte berichtete er in “Deutschland-Radio Wissen”, “Finacial Times Deutschland” und bei “n-tv” über die neuen Trends und Entwicklungen in der Technologie-Branche. Thorsten Claus ist Mitgründer der Pitch-TV-Eventserie „pitchfreunde // Show Your Mobile“ welches sich speziell an Startups mit Fokus Mobile & e-Mobility richtet.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein