N26 luncht Premium Debitkarte und Kooperiert mit WeWork

0
4097
N26-Black Metallkarte (Bild: N26)
N26-Black Metallkarte (Bild: N26)

Das Berliner FinTech-Startup N26, hat gestern auf dem TechCrunch Disrupt in Berlin die Einführung schwarzen Premiumkreditkarte „N26-Metal“ bekannt gegeben. Die metallene Debitkarte soll speziell auf die Bedürfnisse der digitalen Kunden zugeschnitten sein. N26 Black-Kunden in Deutschland, Frankreich, Italien und Österreich können sich ab dem 14. Dezember für die neue NFC-fähige Karte anmelden.

N26 Gründer & CEO Valentin Stalf stellte auf dem TechCrunch Disrupt Berlin die Metallkarte und die WeWork Kooperation vor. (Bild: )
N26 Gründer & CEO Valentin Stalf stellte auf dem TechCrunch Disrupt Berlin die Metallkarte und die WeWork Kooperation vor. (Bild: )

„N26-Metal ist mehr als nur ein Premium-Bankprodukt, es ist eine Karte für den zeitgemäßen, digitalen Lebensstil,“ sagt Valentin Stalf, N26 Gründer und CEO von N26. „Indem wir mit den besten Marken kooperieren, gehen wir deutlich weiter als nur reine Finanzprodukte anzubieten. Vielmehr geben wir unseren Kunden Zugang zu den besten Produkten und Serviceleistungen mit nur wenigen Klicks in der N26 App,“ so Stalf weiter.

Die neue 18 Gramm schwere schwarze Debitkarte verfügt über einen Metallkern aus Wolfram und ist laut N26 die erste metallische Karte, die auch kontaktloses Zahlen via NFC unterstützt. Das Besondere soll neben der Wertigkeit der Karte auch der Zugang zu einer Vielzahl von Vorteilen und Premiumprodukten sein. Das Unternehmen argumentiert, dass N26-Black-Kunden einen engagierten Kundenservice, eine weltweite Reiseversicherung und keine extra Gebühren für das Abheben in Fremdwährungen hätten. Zudem

Zudem können Besitzer einer „N26-Metal“ über die Kooperation mit dem Covorkingspace Anbieter WeWork als ersten Flagship-Partner für das exklusive Programm freuen. Die Kooperation ermöglicht es den N26-Metal Kunden, Teil des globalen, WeWork Netzwerks zu sein und zum Beispiel Konferenzräume oder Arbeitsplätze in diversen WeWork Standorten rund um die Welt kostenlos zu nutzen. N26 will das Partnerprogramm zudem kontinuierlich durch führende internationale Marken erweitern.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein