SelFly – die fliegende Smartphone-Hülle

0
2777
Die Drohne
Die Drohne "SelFly" versteckt sich in einer Smartphonehülle. (Foto: SelFly)

Nach der Selfie-Drohne kommt jetzt aus den USA eine Kickstarter-Kampagne für „SelFly“ eine Drohne, welche sich in einer Smartphonehülle verbirgt. So hat man seine Drohe immer mit dabei und kann jederzeit ein Selfie aus einem ungewöhnlichen Blickwinkel machen.

Die Drohne "SelFly" versteckt sich in einer Smartphonehülle. (Foto: SelFly)
Die Drohne „SelFly“ versteckt sich in einer Smartphonehülle. (Foto: SelFly)

In SelFly ist eine Kamera mit der Auflösung von 8 Megapixeln integriert. Die Drohe ist komplett in der Hülle untergebracht. Die Rotorblätter der Drohne sind hierbei seitlich untergebracht. Die Hülle ist 9 mm dick und soll sich für vielseitige Smartphones mit einer Diagonale von 4,6 Zoll eignen. Eine Akkuladung soll für 20 Selfie-Flüge reichen.

SelFly verfügt über einen Stabilisierungsmechanismus, der sie in der richtigen Position hält, um lachende Gesichter zur erkennt. So kann SelFly seinem Eigentümer automatisch folgen und ermöglich so z. B. kontinuierliche Videoauszeichnungen in Full-HD-Auflösung, welche via WLAN übertragen werden können.

Die ersten Unterstützer können diese Case-Drohne für 89,- US-Dollar (ca. 83 Euro) auf Kickstarter bestellen. Die Auslieferung wird zu Juni 2017 versprochen. Das Finanzierungsziel von 125.000,- US-Dollar wurde bereits erreicht und liegt inzwischen bei mehr als 177 Tausend US-Dollar.

Andere ähnliche Projekte wie z. B. die Drohne „AirSelfie“ habe schon früher mehr als eine halbe Millionen US-Dollar auf Kickstarter sammeln können.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein